Eine willkommene Alternative an grauen Tagen und dunklen Abenden im Monat November stellen die Aufführungen der Theatergruppe des TSV Weiher dar.

Diese zeigt in der Sport- und Kulturhalle Weiher am 20. und 21. November das Stück „Zwei Bürgermeister für ein Hallelujah“.

Bei diesem Lustspiel in drei Akten von Carsten Schreier wurde Bürgermeister Reiner von seiner Frau vor die Tür gesetzt und ist in sein Büro gezogen. Mit seinen Mitmenschen, seiner Ehefrau, auch der Sekretärin, geht der Bürgermeister so schlecht um, dass die ihm nach dem Sturz von der Leiter und kurzer Bewusstlosigkeit einen bösen Streich spielen. Und das ausgerechnet an dem Tag, an dem sich der Bischof zur Einweihung des neuen Kindergartens angekündigt hat. Nun nimmt das Chaos.
Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.00 Uhr. Der Kartenvorverkauf ist bereits im vollen Gange bei der Metzgerei Hornauer, Blumengeschäft Rosenrot und „Nadel und Faden“ (alle Hauptstraße in Weiher) sowie bei der Johannes Apotheke in Mörlenbach. Der Vorverkauf endet am 19. November um 18 Uhr.

Posted in: Kultur.
Last Modified: November 16, 2015